Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup - rheinisches Apfelkraut
Foto
Home  |  Kontakt  |  Impressum
 

Landesgartenschau Rietberg

ECHTER GENUSS AUS DEM RHEINLAND

[13.09.2008] Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup / Rheinisches Apfelkraut präsentiert sich auf Landesgartenschau in Rietberg


Meckenheim, 27.08.2008 - Den Besuchern der Landesgartenschau in Rietberg bietet sich am Wochenende des 13. und 14. Septembers 2008 ein ganz besonderer Gaumenschmaus. Die Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup / Rheinisches Apfelkraut präsentiert sich auf dem Bauernmarkt mit einem Info- und Verköstigungsstand.


Rübenkraut und Schwarzbrot
Diese seit Generationen beliebten süßen Brotaufstriche aus der Region kann man hier kennenlernen oder wieder neu für sich entdecken. Die Schutzgemeinschaft bietet Kostproben auf ofenfrischem Schwarzbrot, hergestellt nach eigener Rezeptur, und die Möglichkeit, die Produkte gleich vor Ort einzukaufen. Weiterhin erfährt der interessierte Besucher vieles über die spezielle Herstellung der Produkte und die Ziele und Aufgaben der Schutzgemeinschaft.


Geschützte Originale
Die Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup und Rheinisches Apfelkraut ist ein Zusammenschluss von Betrieben, die nach traditionell überlieferter Weise Zuckerrübensirup und Apfelkraut herstellen. Ziel der Schutzgemeinschaft ist zunächst, den kennzeichenrechtlichen Schutz der auf die Region bezogenen Herkunftsangaben herbeizuführen. Sich als Schutzgemeinschaft zu definieren bedeutet somit, neben der festgelegten Zubereitungsart die Region, in der sich die Produktionsorte und die Anbaugebiete der Rohprodukte befinden, eindeutig zu benennen. Für rheinischen Zuckerrübensirup und rheinisches Apfelkraut sind dies der Meckenheimer Raum, das nördliche Rheinland-Pfalz, die Grafschaft, das Gebiet der Voreifel und des Niederrheins.


Auch sieht die Schutzgemeinschaft ihre Aufgabe darin, die geschützten Bezeichnungen der von ihren Mitgliedsbetrieben hergestellten Produkte gegen missbräuchliche Verwendung zu verteidigen. Bezogen auf die Produkte selbst bemüht man sich um die Sicherung und Förderung der Qualität der Erzeugnisse. Die Steigerung der Vermarktung dieser traditionell-rheinischen Brotaufstriche ist ihr ebenso ein wichtiges Anliegen.
Mitglieder: Apfel- und Rübenkrautfabrik Spelten-Wegberg, Wilhelm Koppers Krautfabrik-Goch, Grafschafter Krautfabrik-Meckenheim.


Termin/Ort: Samstag, 13. und Sonntag, 14. September 2008, jeweils von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr auf dem Bauernmarkt.


 pressemitteilung.pdf


www.landesgartenschau-rietberg.de



     


... zurück




Schon probiert?
NRW-Tag 2016

Die besten Rezepte
aus der Region


Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup und Rheinisches Apfelkraut. - info@sg-zuckerruebensirup-apfelkraut.de